Kunst-Kabinett Usedom

Feininger-Galerie Benz

Bis 1. Januar 2019 neben der Benzer Feininger-Kirche Sankt Petri

Versteckt im Usedomer Achterland:
Galerie neben der Feininger-Kirche in Benz

Gallerie im Winter

Das Kunst-Kabinett Usedom liegt zwar versteckt im Usedomer Achterland, aber die Galerie in Benz ist leicht zu finden: Die alte Rohrdach-Scheune kuschelt sich an die Kirchmauer der Feininger-Kirche. Galerie und Kirche St. Petri sind unmittelbare Nachbarn. Zwischen 1908 und 1913 hat der amerikanische Maler Lyonel Feininger (1871-1956) diese mittelalterliche Feldsteinkirche oft besucht, mit dem Fahrrad vom mondänen Seebad Heringsdorf aus. Seine Skizzen, die vor Ort entstanden, hat der Künstler später, als Bauhaus-Künstler weltberühmt geworden, in seinen Ateliers zu weltbekannten Bildern verarbeitet. In ihrer Halle zeigt die Benzer Galerie Spuren dieser Zeit auf Usedom und in Swinemünde. Nur einige hundert Meter vom
Kunst-Kabinett entfernt, finden die Urlauber aus ganz Deutschland die historische Holländer-Windmühle und den Friedhof, unterhalb der Mühle, mit den Gräbern von Rolf Ludwig, Otto-Niemeyer Holstein und Carola Stern. Das Grab von Hans Werner Richter (Gruppe 47) befindet sich auf dem Friedhof seiner Usedomer Geburtsgemeinde Bansin, acht Kilometer entfernt.

 

von Adresse:


Kunst-Kabinett Usedom
Feininger-Galerie Benz

Neben der Feininger-Kirche
17429 Benz - Seit 1. Januar 2019 ist die Galerie nach 42 Jahren Galerie-Arbeit, altersbedingt, geschlossen.

Büroanschrift:
Fritz-Behn-Straße 23
17429 Benz

Ruf 038 379 20 184 (unregelmäßig besetzt)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!